Verdächtige widerrufen Geständnis

Oder war es nur Spekulation der Medien? Siehe Update im Artikel. Die beiden Verdächtigen im Doppelmord-Fall auf Koh Tao haben ihr Geständnis widerrufen. Das dürfte nach meiner Meinung hauptsächlich prozess-taktische Gründe haben. Nachdem den Männern von der burmesischen Botschaft der Rechtsanwalt Aung Myo Thant zur Seite gestellt wurde, behauptet dieser jetzt, das Geständnis sei unter dem Druck von Folter zustande gekommen. Das wirft natürlich auch die Frage auf, weshalb die beiden ihrem Anwalt gegenüber dann anfangs ein Geständnis abgelegt haben.