Ausnahmezustand in Bangkok

Ab dem heutigen Mittwoch gilt für Bangkok und einige angrenzende Pro­vin­zen der Ausnahmezustand. Im Verlauf der zahl­reichen Demon­stra­tionen waren Granaten explodiert. Die Notstandsgesetze erlauben der Polizei Per­so­nen ohne entsprechenden Gerichtsbeschluß festzuhalten oder zu durch­suchen. Ab sofort sind Ausgangssperren möglich, politische Ver­samm­lungen sind verboten. Die Polizei machte aber deutlich, das Konfrontationen vermieden werden sollen. „Wir werden keine … weiterlesen…

Bangkok Shutdown – noch ist es ruhig

Bangkok Shutdown 2014

Business as usual derzeit noch bei uns in der Soi Chitlom. Diese ist normalerweise eine Einbahnstraße, mittlerweile wird sie in beiden Richtungen befahren, weil die Ploenchit mittlerweile vollgestopft mit (friedlichen) Demonstranten ist. Der zweite Google Streetview zeigt links die Soi Citlom und im weiteren Verlauf die Ploenchit. Ab dieser Kreuzung ist geradeaus kein Durch­kommen mehr. … weiterlesen…

„National Security Act“ für Bangkok in Kraft

Während einer kurzen Fernsehansprache hat die thailändische Premier­ministerin Yingluck Shinawatra gestern abend gegen 21.30­Uhr Ortszeit mit­ge­teilt, dass für Bangkok und einige angrenzende Provinzen ab sofort be­son­de­re Vorschriften gelten. Grund sind die anhaltenden Demon­stra­ti­onen von Regierungsgegnern. Damit gilt der Internal Security Act (ISA) jetzt auch in der Provinz Samut Prakan, in der Bangkoks internationaler Flug­ha­fen Suvarnabhum … weiterlesen…