Erster Airbus A380 für Thai Airways

Airbus A380
Der erste von sechs bestellten Airbus A380 …

Der erste von insgesamt sechs nagelneuen Airbus A380 wurde an diesem Wochenende an Thai Airways ausgeliefert und nach Bangkok überführt. Er trägt den Namen ศรีรัตนะ (Sri Ratana). Das Flugzeug bietet 12 private Suiten in der First Class, 60 Plätze in der Royal Silk Class (Business-Class) sowie 435 Sitze in der Econmoy-Class. Alle Sitze sind mit modernsten Entertaiment-Consolen ausgestattet und verfügen jeweils über einen Wechselstrom-Anschluss. Thai Airways wird den Flugbetrieb mit dem neuen Jet Anfang Oktober dieses Jahres aufnehmen und ihn auf den Routen Bangkok–Hongkong sowie Bangkok–Singapure einsetzen. Sobald weitere A380 geliefert werden wird dann auch auch Frankfurt und Paris damit angeflogen. Das wird Anfang des Jahres 2013 soweit sein. Der A380 hat eine Reichweite von 15.700 Kilometern (8.500 nautische Meilen) und ist somit natürlich in der Lage, jedes Ziel in Europa von Bangkok aus non-stop zu erreichen.

Airbus A380 in Bangkok
… ist in Bangkok angekommen

Mehr Fotos von der Innenausstattung sind hier zu sehen. Die hier im Blog verwendeten Fotos sind von Chai_DN. Thai Airways ist nach Singapore Airlines, Korean Air, China Southern Air und Malaysia Airlines nun die fünfte asiatische Airline (die neunte weltweit), die einen Airbus A380 in ihrer Flotte hat. Das Flugzeug kostet 300 Millionen US Dollar. Thai Airways finanziert die Flugzeuge über Darlehen und plant keine Schuldverschreibungen oder den Verkauf von Aktien.

Es bleibt zu wünschen, dass Thai Airways die bekannt gewordenen Probleme mit dem Airbus A380 erspart bleiben mögen. Ich sage Toi, Toi, Toi und wünsche allzeit guten Flug. Und – ‚runter kommen sie immer.

Das folgende Video zeigt die Lackierung des Jets in Hamburg im Juni 2012.

Schreibe einen Kommentar