Evernote in Ubuntu mit Everpad

Evernote ist ein genialer Online-Notizblock, der von Millionen von Anwendern weltweit genutzt wird. Nachdem Tomboy seit der Ubuntu Version 12.04 nicht mehr unterstützt wird, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht und bin mit Everpad fündig geworden.

Evernote + Ubuntu = Everpad

Everpad Unity Lens
Everpad Unity Lens

Ich bin darauf angewiesen, jeden Tag jede Menge Notizen machen zu müssen. Papierzettel erscheinen mir doch ein wenig anachronistisch. Everpad ist sehr gut in Unity integriert. Wenn Sie, wie ich, sehr viele Notizen machen, ist die Suche mit der Unity Lens eine feine Sache. Everpad ist bei weitem die beste Evernote Applikation, die ich für Ubuntu kenne und ich werde auf jeden Fall in absehbarer Zukunft weiter damit arbeiten. Evernote Clients sind auch für mobile Geräte (z.B. Android, iPad) und für Windows und Macintosh verfügbar.

Mit dem Everpad App-Indicator können Sie jederzeit neue Notizen hinzufügen oder bestehende editieren. Die Synchronisierung erfolgt dann, in einstellbaren Intervallen, automatisch.

Die Installation ist einfach und in paar Minuten erledigt. Wenn Sie nach der Installation die Unity Lens nicht sehen, melden Sie sich ab und wieder an.

Nach der Installation starten Sie die Everpad Anwendung. Danach erscheint das Icon (ein kleiner Elefantenkopf) in der Menüleiste. Klicken Sie auf „Settings & Management“ und danch auf „Authorise“ um sich mit Ihrem Evernote-Konto zu verbinden. Anschliessend sollten Sie noch die Checkbox „Start with System“ aktivieren, damit bei das Programm bei jedem Neustart automatisch geladen wird. Das ist schon alles, Ihre Notizen werden jetzt automatisch synchronisiert.